News - Detailansicht
20.08.2019

Konferenz „Mega-Ökosystem Smart Living“ mit Beteiligung des ZVEH

Wirtschaftsinitiative und BMWi laden am 23. September zu Konferenz mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

Ist Smart Living ein Mega-Ökosystem der Zukunft? Und welche Rolle spielt dabei Künstliche Intelligenz? Kann intelligente Gebäudetechnik zur Umsetzung der Energiewende beitragen und selbstbestimmtes Wohnen im Alter ermöglichen?

Antworten auf diese Fragen will die Konferenz „Mega-Ökosystem Smart Living“ mit verschiedenen Redebeiträgen, Foren und Diskussionsrunden liefern. Die Veranstaltung findet am 23. September in Berlin statt. Veranstalter ist die Wirtschaftsinitiative Smart Living, die gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einlädt, sich mit diesem spannenden Thema zu beschäftigen. Keynote-Speaker an diesem Tag ist Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Der ZVEH als Gründungsmitglied der Wirtschaftsinitiative ist ebenfalls bei der Konferenz vertreten – auch auf dem Podium. So wird sich Karsten Joost, Vorsitzender des Lenkungskreises Technik im ZVEH, dem Thema Fachkräfte widmen und in seinem Vortrag zeigen, welche Bedeutung der Qualifizierung im E-Handwerk im Hinblick auf die neuen Herausforderungen zukommt.

Die eintägige Konferenz nimmt verschiedene Themen aus dem Bereich Smart Living in den Fokus und richtet sich an Hersteller und Anbieter, an Planer und Berater sowie an das Handwerk und die Anwenderseite. Ziel ist es, die Akteure in diesem Bereich weiter zu vernetzen, um die Potenziale von Smart Living als wichtigem Zukunftsmarkt für Deutschland zu erschließen.

Wann: Montag, 23. September 2019, 9 bis 21 Uhr
Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Invalidenstraße 48, 10115 Berlin

Anmeldung & Programm

Wichtig: Das Platzkontingent ist begrenzt! Offizieller Anmeldeschluss ist der 12. September 2019.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektroinnung-gt.de oder rufen Sie uns an: (0 52 41) 2 34 84-0